Eltern-Kind-Turnen 1 ½ – 3 Jahre


  • Montags von 15.00 – 16.00 Uhr Turnhalle Nieder-Rosbach, Haingraben
    Übungsleiterin : Julia Schulz
    Achtung Warteliste !!!

Im Vordergrund des Eltern–Kind–Turnens steht die gemeinsame Unternehmung des Elternteils mit seinem Kind. Die Turnstunde wird nach unterschiedlichen Gesichtspunkten konzipiert.


  • Die gemeinsamen Übungen dienen der Prägung des Verhältnisses und Vertrauens zwischen Eltern und Kind.
  • Die gemeinsame Unternehmung in der Gruppe formt, genauso wie z. B. eine Krabbelgruppe, das soziale Verhalten des Kindes.
  • Die Übungen und Geräteaufbauten dienen im Wesentlichen der Förderung und Bildung der motorischen und feinmotorischen Fähigkeiten des Kindes. Ferner werden durch die erlebten Übungsteile indirekt auch Vertrauen und Selbstsicherheit gefördert.

Ablauf der Übungsstunde


Die Übungsstunde wird mit einem Liederkreis eröffnet.


Anschließend wärmen wir uns auf. Hierbei werden Laufspiele veranstaltet oder einfache Übungen mit Ball, Seil, Reifen etc. oder auch mal mit Bierdeckeln, Luftballons, Schaumstoff-Puzzles absolviert. Diese Übungen werden zum einen mit der gesamten Gruppe durchgeführt, zum anderen werden aber auch Übungen gemacht, bei denen die Eltern mit ihren Kindern gemeinsam die Geräte verwenden.


Anschließend bauen wir gemeinsam mit den Eltern Bewegungslandschaften auf, an denen die Kinder mit Hilfe ihrer Eltern klettern, balancieren, schaukeln etc. können. Hierbei wird darauf geachtet, dass diese verschiedene funktionelle Eigenschaften haben.


Zum Abschluss werden die Geräte wieder abgebaut und im Kreis Sing- oder Fingerspiele gemacht bzw. ein Abschiedslied gesungen.

 

zurück zur vorherigen Seite